Der Silvesterlauf München ist eine Laufveranstaltung des München RoadRunners Club e.V., die seit 1984 jährlich an Silvester in München stattfindet und zu den teilnehmerstärksten Volksläufen in Bayern gehört. Die Strecken sind jeweils ein Rundkurs durch den Olympiapark. Start und Ziel befinden sich am Ehrengastbereich des Olympiastadions (Spiridon-Louis-Ring). Mit Behinderungen durch Schnee und Eis muss gerechnet werden.

0Days0Hours0Minutes0Seconds

MRRC Silvesterlauf München

31.12.2018

STRECKEN

Die Strecken sind jeweils ein Rundkurs durch den Olympiapark. Start und Ziel befinden sich am Ehrengastbereich des Olympiastadions (Spiridon-Louis-Ring). Der 10 km Lauf ist durch den DLV vermessen und daher bestenlistentauglich. Alle Wettbewerbe sind als „Genehmigter Lauf – Walken/Wandern“ angemeldet. Sie werden nach den Internationalen Wettkampfregeln IWR und der Veranstaltungsordnung IVAO, unter Aufsicht des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes, durchgeführt.

10 km Lauf

Jahrgang 2006 und älter, Altersklasseneinteilung nach DLO

5 km Lauf

Jahrgang 2008 und älter, Altersklasseneinteilung nach DLV

5 km Walking

Jahrgang 2008 und älter, Altersklasseneinteilung nach DLO

Schülerlauf 2 km

Jahrgang 2016-2012, Altersklasseneinteilung nach DLO

Kinderlauf 0,5 km

Jahrgang 2011 und jünger

ANMELDUNG

zum 35. MRRC Silvesterlauf München 2018

Die Onlineanmeldung für den 35. Silvesterlauf München ab sofort möglich

Die Anmeldung erfolgt über unseren Dienstleister Abavent.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhaltet Ihr eine Meldebestätigung per Email. Die ID dieser Bestätigung ist nicht die Startnummer. Diese findet Ihr am Veranstaltungstag auf den ausgehängten Starterlisten. Durch Vorlage der Meldebestätigung erhaltet Ihr dort Eure Startunterlagen.

Ausschreibung

Teilnahmebedingungen

Nachmeldungen sind nur am Veranstaltungstag bis spätestens 30 min. vor Start des jeweiligen Laufs möglich, sofern das Teilnehmerlimit nicht vorher erreicht ist.

Liebe MRRC Mitglieder,

wir suchen tatkräftige Unterstützung für unseren diesjährigen Silvesterlauf.
Es gibt verschiedene Aufgaben aus denen Ihr wählen könnt.
Einfach unten stehendes Formular ausfüllen und auf Senden drücken.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhaltet Ihr eine Meldebestätigung per E-Mail.

AufbauAbbauTransporterfahrer

Wenn ihr wissen möchtet wie wir eure persönlichen Daten verarbeiten, schaut bitte in unsere Datenschutzerklärung.

INFORMATIONEN

zum Wettkampftag am 31.12.2018

Startnummern

Die Ausgabe der Startnummern erfolgt am Veranstaltungstag ab 9.30 Uhr. Durch Vorlage Eurer Meldebestätigung erhaltet Ihr dort Eure Startunterlagen.
Die Startnummer findet Ihr am Veranstaltungstag auf den ausgehängten Starterlisten.
Die Startnummer ist gut sichtbar auf der Brust zu tragen. Sie darf nicht verändert werden. Der Veranstalter stellt Sicherheitsnadeln.

Gepäckaufbewahrung und Wertsachen

Am 31.12.2018 könnt Ihr vor dem Start ab 9.30 Uhr Euer Gepäck im Untergeschoss (neben den Umkleiden und Duschen) des Olympiastadions abgeben. Befestigt dazu bitte den Gepäckanhänger aus Euren Startunterlagen an dem Gepäck. Kalkuliert bitte ausreichend Zeit für die Abgabe ein.

Nach dem Rennen könnt Ihr Euer Gepäck und Eure Wertsachen bis 15.00 Uhr wieder abholen.

Für Gepäck und Wertsachen können wir leider keine Haftung übernehmen. Eine Lagerung des Gepäcks im Ehrengastbereich ist nicht gestattet.

GALERIE

eine Auswahl von Fotos vom vorjährigen Silvesterlauf

Das war er wieder – der Silvesterlauf 2017 des MRRC München. Bei bestem Winter-Laufwetter mit viel Sonne konnten wir einen tollen Wettkampf durchführen mit über 2700 motivierten Läufern. Uns hat es Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Weitere Fotos von der Veranstaltung:

SportFoto.ws

Ganz-Muenchen.de

RunnersWorld

ERGEBNISSE

Ergebnislisten und Urkunden für die Teilnehmer aller Wertungen können nach dem Wettbewerb im Internet  bei unserem Dienstleister abavent abgerufen werden.

Gewinner 2017:

10km Volks- und Straßenlauf
1. SCHREINDL Tobias, LG Passau, GER 00:31:50,0
1. RAPPOLD Marina, LG Sempt, GER 00:36:42,5

5km Volkslauf
1. GREENE Mark, San Antonio, USA 00:16:26,7
1. HORN Marie, SK Ramsau, GER 00:19:26,9

2km Schülerlauf
1. OMORUYI Rachel, München, GER 00:07:47,4
1. HELLEMANN Johannes, München, GER 00:07:56,4

Weitere Links von der Veranstaltung:

SportFoto.ws

Ganz-Muenchen.de

RunnersWorld

Chronik und Ergebnisarchiv

2017

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen um die 17°C zählte man in diesem Jahr knapp 2700 Teilnehmer (1903 Finisher im Hauptlauf) im Ehrengastbereich des Olympiastadions.

Die Gesamtsieger im Hauptlauf waren:

Tobias SCHREINDL, LG Passau, GER, 31:50,0
Marina RAPPOLD, LG Sempt, GER, 36:42,5

Ergebnisse 2017

2016

In diesem Jahr wurde der Silvesterlauf München zum zweiten Mal von der Firma M-Net als Hauptsponsor unterstützt. Erstmals wird die Veranstaltung im Ehrengastbereich des Olympiastadion ausgetragen. Im Hauptlauf waren in diesem Jahr 1716 Teilnehmer auf dem Rundkurs im Olympiapark. Die Gesamtsieger in diesem Jahr waren Sophia SALLER (SC Delfin Ingolstadt, 35:35,5) bei den Damen und Jonas HOFFMANN (LG Kindelsberg Kreuztal / EJOT TEAM, 31:27,8) bei den Herren.

Ergebnisse 2016

2015

Mit M-Net hat der Silvesterlauf München in diesem Jahr wieder einen Hauptsponsor. Im Ziel des Hauptlaufs an der kleinen Olympiahalle zählte der Veranstalter 2044 Finisher.

Bei den Damen standen im Hauptlauf Nada BALCARCZYK (LG Würm Athletik, 37:04,0), Susanne ÖLHORN (LG Passau,37:30,1) und Isabel APPELT (LG Stadtwerke München, 38:27,6) auf dem Siegerpodest. Bei den Herren konnte sich im Hauptlauf Tobias SCHREINDL (LG Passau, 31:40,9) vor Marc TORTELL (TV Rendel, 31:53,6) und Jon GRANDPIERRE (Wiesbadener LV, 32:13,4) durchsetzen.

Ergebnisse 2015

2014

Nach zwei Jahren mit frühlingshaftem Wetter hat München 2014 endlich einmal wieder einen „richtigen“ Silvesterlauf erlebt – mit Temperaturen rund um den Gefrierpunkt und einem tief verschneiten, aber frisch geräumten Olympiapark. Dass es zum Laufen kein „falsches“ Wetter gibt, bewiesen erneut mehr als 2300 Finisher in den vier Läufen über 0,5, 2, 5 und 10 Kilometer – darunter einige, die dem Winter mit kurzen Hosen oder gar bauchfreien Leichtathletik-Tops trotzten. Der Sieger im Hauptlauf über 10 Kilometer kam diesmal aus Regensburg: Der Vorjahres-Dritte Valentin Unterholzner setzte sich souverän in 32:43 Minuten durch. Auf Platz zwei und drei kamen mit Simon Schwarz (33:35) und Florian Pasztor (33:46) zwei Läufer der LG Stadtwerke München ins Ziel.

Bei den Frauen hieß die Reihenfolge an der Spitze Anja Schneider (PSV GW Kassel, 36:47) vor Regina Högl (LG Region Landshut, 37:52) und Claire Perrin (LG Stadtwerke München, 38:48).

Ergebnisse 2014

2013

Mit 2904 Teilnehmern im Ziel aller Wettbewerbe war der Silvesterlauf in diesem Jahr ausgebucht. Der Startschuss erfolgte diesmal
durch die Feldmochinger Böllerschützen. Im Hauptlauf bei den Damen siegte Nada Balcarczyk (35:43) vor Sophia Saller (36:56) und Mikki Heiß (36:57).
Im Hauptlauf bei den Herren konnten Valentin Unterholzner (31:33), Sebastian Hallmann (31:15) und Johannes Hillebrand (31:17) den Wettbewerb für
sich entscheiden.
Bei Temperaturen um die 9°C, Sonnenschein und trockner Strecke hatten alle Teilnehmer beste Bedingungen.

Ergebnisse 2013

2012

Neben dem Hauptlauf über 10km, dem Schülerlauf und Kinderlauf wurde in diesem Jahr erstmals ein Hobbylauf über 5km angeboten.
In den Ergebnislisten aller Läufe zählte der Veranstalter 2548 Teilnehmer. Prominente Starter im Feld des Hauptlaufs waren
Dieter Baumann und Martin Grüning. Mit einem Streckenverlauf im Hauptlauf durch die Ebene 0 des Olympia Stadions
war gegenüber dem Vorjahr für Abwechselung gesorgt. Im Hauptlauf siegte bei den Damen Ricarda Lisk (36:59) vor Nada Balcarczyk
(37:20, LG Würm Athletik) und Claire Perrin (37:24, LG Stadtwerke München). Im Hauptlauf der Herren schafften Moritz Steininger
(30:51, 1.FC Passau), Miguel Ribeiro (30:52, Clube Atletismo Olimpico Vianense) und Johannes Hillebrand (31:46, LG Stadtwerke München)
den Sprung aufs Siegerpodest.

Ergebnisse 2012

2011

Startschuß durch Sportstadträtin Verena Dietl.
Bei Temperaturen um die 0°C und leichtem Schneefall haben 2207 Teilnehmer den Weg in den Olympiapark an die Startline des Hauptlaufs gefunden.
Als Veranstaltungsort in der kleinen Olympiahalle ein veränderter Streckenverlauf gegenüber dem Vorjahr. Nach zwei kleinen Runden ums Sealife und einer
großen Runde durch den gesamten Olympiapark hatten die Teilnehmer des Hauptlaufs die Ziellinie erreicht. Bei den Damen waren Steffi Volke (36:12, LG Telis Finanz Regensburg)
vor Mikki Heiß (36:37, LG Telis Finanz Regensburg) und Claire Perrin (37:32, LG Stadtwerke München) die glücklichen Siegerinnen im Ziel des 10km Hauptlauf.
Bei den Herren gewann Johannes Hillebrand (31:42, LG Stadtwerke München)
vor Moritz Steininger (31:43, 1.FC Passau) und Miguel Ribeiro (31:45,
Clube Olímpico Vianense).

Ergebnisse 2011

2010

Startschuß durch SPD-Sportsprecherin und Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz.
Temperatur -2°C, kein Niederschlag – Laufstreckenzustand:
Schneebedeckt – festgetreten und gestreut.
Veränderter Streckenverlauf gegenüber den Vorjahren – eine große Runde. Aufgrund des 2 Tage später stattfindenden Ski Weltcup am Olympiaberg
wurde durch den abgelassenen Olympiasee gelaufen. 2138 Teilnehmer im Ziel des Hauptlaufs
(177 Teilnehmer beim 2 km Schülerlauf). Bei den Damen konnte sich Rebecca Robisch
(36:34, LG Stadtwerke München) vor Steffi Volke (39:01, LG Telis Finanz Regensburg) und Regina Högl
(39:43, LG Region Landshut) durchsetzen. Bei den Herren gewann Steffen Justus (32:33,
LG Stadtwerke München) vor Joseph Katib (33:15, LG Erlangen) und Johannes Hillebrand (33:21,
LG Stadtwerke München).

Ergebnisse 2010

2010_Hauptlauf 10km_Nettowertung_resultlist_by_total

2010_Schülerlauf_2km_Nettowertung_resultlist_by_ac

2009

Nach dem Startschuß durch Sportstadträtin Verena Dietl überqueren in diesem Jahr 2208 Teilnehmer die Ziellinie beim Hauptlauf.
Bei relativ milden Temperaturen von 7°C siegte bei den Damen zum dritten Mal in Folge Rebecca Robisch (35:36, LAC Quelle Fürth). Bei den
Herren konnte sich Steffen Justus (30:14, HansgroheTeam Schwarzwald) vor dem Vorjahressieger Johannes Hillebrand durchsetzen.

Ergebnisse 2009

2009_Schülerlauf_2km_Einzelwertung_Netto_resultlist_by_total

2009_Hauptlauf_10km_Einzelwertung Netto_resultlist_by_total

2008

Von 2457 Teinehmern im Hauptlauf siegen bei den Herren Johannes Hillebrand (Sportfreunde Friedberg – 31:20) und bei den Damen Rebecca Robisch (LAC Quelle Fürth – 35:05).

Ergebnisse 2008

2007

In diesem Jahr zählte der Veranstalter 1974 Teilnehmer im Ziel des Hauptlaufes.
Darunter waren mit Steffen Justus (Bild: Zweiter von links) und Jan Frodeno (Bild: Erster von links) zwei Triathleten der deutschen Nationalmannschaft vertreten.
Sieger bei den Herren wurde Steffen Justus (Hansgrohe-Team-Schwarzwald, 30:56) vor Jan Frodeno (31:12), der im darauffolgenden Jahr Olympiasieger wurde.
Bei den Damen siegte Rebecca Robisch (LAC Quelle Fürth – 35:04).

Ergebnisse 2007

2006

Mit knapp 3200 Teilnehmern war der MRRC Silvesterlauf bei der 23. Auflage voll ausgebucht. Zum zweiten Mal waren wir mit Start und Ziel vor der Event-Arena auf dem Willi-Gebhard-Ufer.
Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern waren die Sieger alte Bekannte der Veranstaltung.
Bei den Frauen hat Ellen Clemens (37:14 min) gewonnen und bei den Männern stand Dennis Pyka (31:37 min) ganz oben auf der Siegertreppe.

Ergebnisse 2006

2005

Bei der 22. Auflage des MRRC Silvesterlaufs waren knapp 3000 Starter durch das Olympiagelände unterwegs. Dieses Mal waren Start und Ziel vor der Event-Arena auf dem Willi-Gebhard-Ufer, da die Werner-von-Linde Halle im Umbau war. Siegerin war Ellen Clemens und Sieger war Richard Friedrich.

Ergebnisse 2005

2004

Zum 21-ten mal gab’s am Silvestertag den Startschuss im Olympiapark –
heuer durch Stadtrat Mario Schmidbauer, der den Schirmherr Oberbürgermeister Christian Ude vertrat.
3.670 Teilnehmer traten zum 11 88 0 – Silvesterlauf München an – zum fünten mal in Folge Melderekord.
Bei trockenem Wetter um den Gefrierpunkt und vereinzelten Sonnenstrahlen entschied in einem spannenden Rennen Johannes Hillebrand bei den Männern das Rennen für sich.
Bei den Damen triumphierte Christine Waitz. Zuvor hatten bereits 348 Kinder- und Schüler ihren Anteil gebracht.

Ergebnisse 2004

2003

Das war’s … die letzte Gelegenheit, noch einmal die guten Vorsätze für’s nächste Jahr schon einen Tag
früher als sonst umzusetzen …. 3.146 Läufer hatten sich heuer zum Silvesterlauf angemeldet.

Ergebnisse 2003

2002

2996 Meldungen bei der 19. Auflage katapultieren den Silvesterlauf endgültig unter die Bayrischen Top-Laufveranstaltungen.
Bei Temperaturen von über 10° Grad gewinnt erneut Dennis Pyka (LG Domspitzmilch Regensburg, 31:11), schnellste Frau ist Ellen Schöner (LG Domspitzmilch Regensburg, 38:30). Erstmals wird das Preisgeld für die Sieger geschlechtsunabhängig vergeben – jeder Teilnehmer erhält eine Punktezahl bezogen auf die aktuellen Weltbestleistungen der Frauen (Paula Radcliffe) bzw. Männer (Haile Gebrselassie).

2001

2175 Teilnehmer/innen bei Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt.
Sieger Dennis Pyka (LG Domspitzmilch Regensburg, 32:30), Gaby Pfandorfer (LG Domspitzmilch Regensburg, 38:30).

2000

Mit der InterFace AG, einem IT-Unternehmen aus dem Münchner Süden tritt ein neuer Hauptsponsor an die Seite des München Road Runners Club. Auf glattgefrorenem Boden gewinnen unter 1.911 Teilnehmern Dirk Schinkoreit (USV Cottbus) in 32:13 und Ellen Schöner (LG Domspitzmilch Regensburg, 36:56).

1999

Nur knapp verfehlt Peter Steinfeld beim „Lauf ins Jahr 2000“ als letzten unter der Beteiligung des PSV München veranstalteten Silvesterlauf mit 1350 Teilnehmer/innen den Teilnehmerrekord von ’94, ab 2000 ist der MRRC München alleiniger Ausrichter. Sieger Sebastian Hallmann (LAC Quelle Fürth/München, 30:19), Kathrin Wolf (LAC Quelle Fürth/München, 36:53).

1998

1200 Teilnehmer/innen. Sieger Sebastian Hallmann (LAC Quelle Fürth/München,30:59), Ursula Friedmann (LG Offenburg, 35:07).

1997

Der München Road Runners Club übernimmt gemeinsam mit dem PSV München die Organisation des Silvesterlaufs. 1250 Teilnehmer/innen. Sieger Sebastian Hallmann (LAC Quelle Fürth München, 31:12), Vilija Birbalaite (Litauen, 35:51 min).

1996

960 Teilnehmer/innen. Minus 10 Grad, Strecke vereist. Zum erstenmal Zeitmessung mit dem „Real Time Championchip“. Sieger Radomir Soukup (Tschechien, 32:08), Bernadette Hudy (LLC Marathon Regensburg, jetzt MRRC München, 38:34).

1995

1250 Teilnehmer/innen. Sieger Radomir Soukup (Tschechien, 30:23), Simona Staicu (Rumänien, 35:14).

1994

Teilnehmerrekord mit 1400 Teilnehmer/innen. Streichung der Eliteläufe, zusätzlich „Schnupperlauf“ über 5 km, Sieger Hans Hopfer (SV Kay, 30:44), Simona Staicu (Rumänien, 34:23).

1993

1100 Teilnehmer/innen. Sieger Willy Kipketer (Kenia, 30:05), Regina Cistakova (Litauen, 16:38 (5 km).

1992

1200 Teilnehmer/innen. Erstmals werden zusätzlich zum Volkslauf „Eliteläufe“ (10 km für Männer / 5 km für Frauen) durchgeführt.
Sieger Wladimir Pronin (Moskau, 30:00), Helena Barocsi (Budapest, 17:07 (5 km)).

1991

1250 Teilnehmer/innen. Sieger Lubos Gaisl (CSFR, 30:08), Helena Barocsi (Budapest, 32:59).

1990

1300 Teilnehmer/innen. Sieger Lubos Gaisl (CSFR, 29:22), Alena Peterkova (CSFR, 33:22).

1989

Zum ersten mal wird auch ein Schülerlauf über 3,5 km durchgeführt.
1150 Teilnehmer/innen.
Sieger Petr Feistauer (CSFR, 29:53), Verena Lechner (LAC Insbruck, 34:25).

1988

Wieder über 1000 Teilnehmer/innen, Sieger Engelbert Franz (VfL Waldkraiburg, 29:45), Eva Coqui (LCO München, 36:50).

1987

Beim vierten Münchner Silvesterlauf übernimmt der Post-Sport-Verein München die gesamte Organisation.
Die Münchner Löwenbrauerei wird Hauptsponsor (bis 1999). Ca. 1000 Teilnehmer/innen, Sieger: Udo Reeh (TSV Oberammergau,30:14 min), Marquerite Skello (USA, 36:20 min.).

1984

Beginn der Münchner Silvesterlauf-Tradition, ca. 600 Teilnehmer.

PRESSE

Eine Auswahl von Bilder stellen wir für die Medien kostenlos zum Download zur Verfügung.

Nutzungsbedingungen:
Die Bilder des Download-Kit stehen kostenfrei zur Verfügung und dürfen nur im Zusammenhang mit Medienberichten über den Silvesterlauf München verwendet und nicht ohne unsere Einwilligung an Dritte weitergegeben werden. Die Namensnennung der Quelle www.silvesterlauf-muenchen.de bei Veröffentlichung eines Bildes ist obligatorisch.

Bei Veröffentlichung ist ein Belegexemplar des veröffentlichten Texts an folgende Adresse zu senden (per Post oder E-Mail):

MRRC München e.V.
Hohenlohestr. 67
80637 München

Email: info@silvesterlauf-muenchen.de

Unsere Partner
 

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

@ Copyright - MRRC Silvesterlauf München
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!